Jubiläum: Das erste kommerzielle Handy

In Zeiten von Smartphones und kleinformatigen Tablet-Computern kaum vorstellbar: Es ist erst 30 Jahre her, dass das erste kommerzielle Handy auf den Markt kam, und seitdem hat sich die Technik rasant entwickelt. Das erste kommerzielle Handy war das Motorola DynaTAC 8000X, ein wahres Schwergewicht. Es wog ca. 800g und war 33 cm lang – deutlich länger als eine DIN A4-Seite. Es hatte Speicher für 30 Rufnummern und einen einzigen, nicht veränderbaren Klingelton. Trotz eines stolzen Preises von ca. 3500 USD gab es lange Wartelisten und das Telefon verkaufte sich weltweit mehr als 300.000 Mal.

Erfinder des DynaTAC ist der Motorola-Ingenieur Martin Cooper, der bereits 10 Jahre vor der Markteinführung das erste Handytelefonat mit dem DynaTAC führte. Damals wog es noch 1 kg und hatte eine Akkulaufzeit von 20 Minuten. Bis zur Marktzulassung am 21. September 1983 sollte es dann noch 10 Jahre dauern. Dann konnte man ca. 1 Stunde damit telefonieren – wenn man es bei dem Gewicht so lange halten konnte. Wirklich alltagstauglich war es also noch nicht, dennoch markiert es den Beginn einer beispiellosen Erfolgsgeschichte.

Bei eBay wurde die technische Rarität 2013 noch einmal über den inzwischen virtuellen Ladentisch angeboten: Rare Vintage Motorola Dynatac 8100L Thick Brick Cell Phone Has 8000X Display

Kopfbild:
Wikimedia Commons. By Marus (Marus) [Public domain].

DynaTAC 8000X:
Wikimedia Commons. By Redrum0486, CC BY-SA 3.0 or GFDL.

Dr. Martin Cooper, the inventor of the cell phone:
Wikimedia Commons. Rico Shen, GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC BY-SA 2.5 tw.

History, Mobile